Das Bläserzeltlager im Kirschtal ist für viele der insgesamt etwa 35 Mitarbeiter und Teilnehmer einer der Höhepunkte der Sommerferien. Das Kirschtal liegt bei Bad Dürkheim mitten im Pfälzer Wald. Es bietet neben einem schönen Haus mit Übernachtungsmöglichkeiten und angrenzendem Zeltplatz auch schöne Wanderwege in direkter Umgebung, die in diesem Jahr zum Beispiel an einem Tag für eine Wanderung zum Drachenfels genutzt wurden.


Im Mittelpunkt der Freizeit stand natürlich das gemeinsame Musizieren mit Jung und Alt. Meistens gab es ein gemeinsames Einspielen, ansonsten wurde  in mehreren Gruppen gespielt.
Es wurde aber nicht nur Musik gemacht, sondern wir haben auch eine Reihe gemeinsamer Ausflüge unternommen. Ein Highlight in diesem Jahr war die Möglichkeit, im nahegelegen Steinbruch in Bad Dürkheim unter Aufsicht zu klettern und sich abzuseilen. Weitere Ausflüge waren zum Beispiel ein Besuch im Freibad in Hochspeyer oder ein von zwei Gruppen gestaltetes Turmblasen in Neustadt. Dabei wagte sich eine Gruppe mitsamt Notenständern, Instrumenten und Zubehör auf den Turm der Stiftskirche. Eine zweite Gruppe spielte unten auf dem Marktplatz. Musiziert wurde im Wechsel zwischen beiden Gruppen.
Auch einen Waldgottesdienst haben wir gemeinsam gestaltet und wurden anschließend von der Familie, die diesen organisierte, noch zum Verweilen und Essen eingeladen.
Am ersten Abend gab es einen Spieleabend mit lustigen Spielen, um die anderen Teilnehmer und Mitarbeiter kennenzulernen und gleich für eine gute Stimmung zu sorgen. An den anderen Abenden schauten wir  gemeinsam einen Film oder hatten die Möglichkeit, uns die Zeit frei zu gestalten und entweder noch Musik zu machen oder mit vielen anderen Völkerball, Wikingerschach, Ball, Frisbee oder Gesellschaftsspiele zu spielen.
Nach der Abendgestaltung folgte das Vorlesen am Lagerfeuer - jedes Jahr wird eine neue Geschichte ausgewählt und jeden Abend ein Stück weitererzählt. Nach dem gemeinsamen Abendlied ist dann, zumindest für die Älteren, noch genügend Zeit für eine Runde Werwolf oder Kartenspiele. Oder man sitzt einfach am Feuer, unterhält sich miteinander, schaut ins Feuer zu schauen und genießt die gemütliche Atmosphäre…
Auch wenn das Abschlussblasen wegen Dauerregens leider wortwörtlich ins Wasser gefallen ist, haben wir tolle Musik gemacht und bei meistens gutem Wetter viel erlebt. Das Kirschtal war auch in diesem Jahr wieder sehr harmonisch und einfach schön!

Hannah Rottmayer